top of page

projektleitung • fortbildung • beratung

Bildschirmfoto 2021-06-24 um 13.21.03.png

Anmeldungen zur Online-Fortbildung: "Eine Erweiterung des Täter-Opfer-Ausgleichs: Restorative Justice-Verfahren im Strafvollzug" werden ab jetzt entgegengenommen!


In dieser Fortbildung werde ich ein Restorative Justice-Projekt im Strafvollzug vorstellen, das sich zu Recht als „Leuchtturmprojekt“ bezeichnen darf. Basierend auf meinem Konzept der „Betroffenenorientierten Arbeit im Strafvollzug“ (BoAS) wurden erfolgreich in zwei Justizvollzugsanstalten Gruppendialoge zwischen Inhaftierten und Betroffenen von Straftaten (nicht ein und derselben Tat) durchgeführt. Dabei wurde neben dem Konzept der Restorative Justice und der Wiedergutmachung auch der Gedanke der Rehabilitation und Resozialisierung verwirklicht.


Anhand der einzelnen Projektschritte auf organisatorischer und inhaltlicher Ebene werden der Gewinn für alle Beteiligten sowie die Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren des Restorative Justice-Prozesses vorgestellt und diskutiert.


TERMIN

10.12.2024 | 9.30 bis 12.00 Uhr

online (Link wird den Teilnehmenden vor der Veranstaltung bekannt gegeben)


Anmeldungen zur Online-Fortbildung richten Sie bitte an: hallo@ag-strafvollzug-und-bewaehrungshilfe.de

















Comentários


bottom of page